Airedale-Infos: Ernährung

Ich habe mich 2008 für die Rohfütterung entschieden, weil Kunigunde bei jeglicher Art von Trockenfutter sehr stark gebläht hat. Allen unseren Hunden bekommt diese Fütterung ausgezeichnet, und die Verdauung funktioniert einwandfrei. Die Haufen haben seit der Rohfütterung nur noch ein Drittel des Volumens. Unsere Babys werden ausschließlich mit rohem Fleisch, Welpenmilch, Quark und Joghurt sowie Obst und Gemüse ernährt.

Heutzutage ist die Rohfütterung sehr unkompliziert da es fertige Mischungen gibt. 

 

BARF (Bones And Raw Foods oder Biologisches Artgerechtes Rohes Futter) ist eine gesunde Alternative zu Fertigfutter. Hierbei versucht man möglichst, die Ernährung eines Wolfes zu imitieren.

Der Wolf ist ein Karnivor (Fleischfresser), was aber nicht heißt, dass er sich ausschließlich von Fleisch und Knochen ernährt! Sondern auch Obst, Kräuter, Nüsse, Wurzeln und ganze Beutetiere, samt Mageninhalt (Gemüse) und Fell.

 

Das Verdauungssystem vom Hund ist noch identisch mit demjenigen des Wolfes, also ist es für unsere Hunde überhaupt kein Problem rohes Fleisch und Knochen zu verdauen. Gemüse hingegen können sie nur verwerten, wenn die Zellwände zerstört sind. Das heißt: es wird püriert bzw. gedünstet.

Ausführliche Informationen erhalten Sie von mir.

Airedales vom Plettenberg

Angela Grönjes

Süderstr. 21

26655 Westerstede

Telefon: 04488/6797

E-Mail: angig@ewetel.net